Facebook
Liebe Freunde und Interessierte,
 
da auch meine organisatorischen, beruflichen und privaten Welten eng miteinander verzahnt sind, freue ich mich, dass private Entwicklungen wieder dreitägige Workshops möglich machen und ich Ihnen und Euch somit wieder nach dem NBildUG anerkannten Bildungsurlaub anbieten kann.
 
Der schon einige Male angebotene Kurs „Mir fehlen die Worte …“ ist erweitert und füllt ab April 2019 eine dreitägige Veranstaltung aus. Drei Tage, die den Kopf verändern.
 
    Bildungsurlaub beantragen – wie geht das?
 
  • Schritt 1: Ein als Bildungsurlaub anerkanntes Seminar aussuchen.
  • Schritt 2: Zum Seminar anmelden und auf die für den Arbeitgeber erforderliche Bescheinigung warten.
  • Schritt 3: Mindestens 4 Wochen vor Seminarbeginn beim Arbeitgeber einen Antrag auf Freistellung zur Teilnahme an einer anerkannten Bildungsurlaubsveranstaltung einreichen.
  • Schritt 4: Bildungsurlaub genießen

Klären sie auch andere über das im NBildUG gesetzlich verankerte Recht auf lebenslanges Lernen auf. Fünf Tage im Jahr soll die Bildungsfreiheit bei fortlaufender Lohnzahlung ihrer beruflichen, politischen oder allgemeinen Weiterbildung dienen.
 


 
VA-Nr. 19-68385                                                                                "Mir fehlen die Worte ..."
 
 
Kommunikation

... über die Kunst einer glücklich machenden Kommunikation
 
Kommunikation findet immer statt, ob verbal oder non-verbal, in beruflichen Prozessen mit Kollegen und/ oder Mitarbeitern, im privaten Umfeld oder im inneren Dialog.
 
Eine einfühlsame Kommunikation eröffnet Möglichkeiten von Beziehung und Verbindung mit sich selbst oder mit anderen. Störungen im Kommunikationsprozess führen zu Missverständnissen und Konflikten und ziehen enorme Energie- und Reibungsverluste nach sich.
 
In diesem Kurs werden Informationen und Übungen vermittelt, die dazu beitragen können, dass Kommunikation gelingt.
 
Solange Gespräche anklagend, verletzend oder nach überholten Reaktionsmustern geführt verlaufen, führen sie nicht selten in die Sackgasse der Widersprüche und Verstrickungen. Die ursprüngliche Absicht, die eigenen Bedürfnisse und damit verbundenen Ziele mitzuteilen und Gehör zu finden versinkt im Nebel.
 
Was ist passiert und wie finde ich heraus aus einem misslungenen Gespräch?
 
Kommunikationstechniken allein werden einem tieferen Verständnis nicht gerecht. Die "individuelle Entwicklungsgeschichte", "angeborene genetische Strukturen", Glaubenssätze, beschränkende Vorstellungen über sich und andere oder angstbesetzte Lebensbereiche blockieren unter Umständen die Wahrnehmung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse.
 
Unterschiede der vergleichbaren Zellproportionen in der individuellen genetischen Struktur und gelebte Erfahrungen führen zu Unterschieden im menschlichen Verhalten, in der Deutung von Sinneseindrücken und den üblichen Reaktionsmustern.
 
Die eigene Struktur und deren Funktion und die der Anderen zu kennen und zu verstehen, bereitet den Weg sich selbst anzunehmen, authentisch zu agieren und das Verhalten des Konfliktpartners zu respektieren bzw. zu tolerieren.
 
Sie werden Einsichten mitnehmen, die ihre zwischenmenschlichen Beziehungen in allen Lebensbereichen verbessern können.
 
Donnerstag  12 - 18 Uhr, Freitag  10 – 17 Uhr und Samstag 10 – 14 Uhr
Kosten: 280,-€, für Paare 420,-€ (incl. Skript)
Veranstaltungsort: Therapeuten Team Eldingen, Mittelstraße 9, 29351 Eldingen
 
Termin in 2019: 25. – 27. April
 

  
VA Nr. 19 – 68386                                  Kinesiologische und emotionale Stressreduktionstechniken kennen und anwenden lernen – wie Visionen und innere Bilder das Gehirn und den Menschen formen

X und II 
Positive innere Bilder besitzen eine Halt und Orientierung bietende, Ordnung stiftende und bewahrende Kraft. Wenn innere Bilder aber in eine Sackgasse führen oder in Selbstzweifeln münden, hilft nur, das Bild in Frage zu stellen und die neuronalen und synaptischen Verhaltensmuster neu zu ordnen. Das Unterbewusstsein kann nicht unterscheiden zwischen dem real Erlebten oder den inneren Vorstellungen, so dass uns reale Lernerfahrungen und innere Bilder gleichermaßen öffnen und erweitern oder uns verengen und starr werden lassen.
 
Wir lernen etwas über den Aufbau des Gehirns, über die Verarbeitung von Sinneseindrücken und Gefühlen und warum wir im Stress von alten instinktiven Verhaltensweisen gesteuert werden.
 
Ein bewusster Umgang mit inneren Bildern kann Ihre Haltung ändern, lässt Sie entspannter werden, freundlicher agieren und eigenverantwortlich handeln.
 
Emotionaler Stress zu Grundfähigkeiten wie Schreiben, Rechnen, kreativem Denken, Konzentration und der Wahrnehmung mit allen Sinnen wird abgebaut.
 
Unter Anwendung der Kinesiologie, Emotionalen Stressreduktionstechniken und Neuro-Imaginativem Gestalten lernen wir mit inneren Bildern zu arbeiten und eine Fülle an Möglichkeiten der Anwendung kennen.
 
Donnerstag  12 - 18 Uhr, Freitag  10 – 17 Uhr und Samstag 10 – 14 Uhr
Kosten: 280,-€, für Paare 420,-€ (incl. Skript)
Veranstaltungsort: Therapeuten Team Eldingen,  Mittelstraße 9, 29351 Eldingen
 
Termin in 2019: 24. – 26. Oktober
 
Mit herzlichen Grüßen,
Marion Hoffmann
   
© Marion Hoffmann
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen