Facebook
Liebe Freunde und Interessierte,

wie wäre es, wenn die diesjährigen Weihnachtsfeiertage in der ruhigen und harmonischen Atmosphäre stattfinden würden, die wir alle uns alljährlich wünschen?

Im November ist noch einmal Gelegenheit zu lernen und zumindest an den eigenen Absichten zu üben:

„Mir fehlen die Worte …“
… über die Kunst einer glücklich machenden Kommunikation

Kommunikation findet immer statt, ob verbal oder non-verbal, in beruflichen Prozessen mit Kollegen und/oder Mitarbeitern, im privaten Umfeld oder im inneren Dialog.
 
VorwürfeEine einfühlsame Kommunikation eröffnet Möglichkeiten von Beziehung und Verbindung mit sich selbst oder mit anderen.
 
Störungen im Kommunikationsprozess führen zu Missverständnissen und Konflikten und ziehen enorme Energie- und Reibungsverluste nach sich.
 
In diesem Kurs werden Informationen und Übungen vermittelt, die dazu beitragen können, dass Kommunikation gelingt.
 
Solange Gespräche anklagend, verletzend oder nach überholten Reaktionsmustern geführt verlaufen, führen sie nicht selten in die Sackgasse der Widersprüche und Verstrickungen.
Die ursprüngliche Absicht, die eigenen Bedürfnisse und damit verbundenen Ziele mitzuteilen und Gehör zu finden, versinkt im Nebel.
 
Was ist passiert und wie finde ich heraus aus einem misslungenen Gespräch?

Verbindende
Kommunikationstechniken allein werden einem tieferen Verständnis nicht gerecht. Die „individuelle Entwicklung“, „angeborene genetische Strukturen“, Glaubenssätze, beschränkende Vorstellungen über sich und andere oder angstbesetzte Lebensbereiche blockieren unter Umständen die Wahrnehmung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse.
 
Unterschiede der vergleichbaren Zellproportionen in der individuellen genetischen Struktur und gelebte Erfahrungen, führen zu Unterschieden im menschlichen Verhalten, in der Deutung von Sinneseindrücken und den üblichen Reaktionsmustern.
 
Die eigene Struktur und deren Funktion und die der Anderen zu kennen und zu verstehen, bereitet den Weg sich selbst anzunehmen, authentisch zu agieren und das Verhalten des Konfliktpartners zu respektieren bzw. zu tolerieren.
 
Sie werden Einsichten mitnehmen, die ihre zwischenmenschlichen Beziehungen in allen Lebensbereichen verbessern können.
 
Termin 2018:  Freitag, 18 – ca. 21 Uhr und Samstag 10 – ca. 17 Uhr
09. und 10. November, Anmeldeschluss ist der 26. Oktober
Veranstaltungsort:  29351 Eldingen, Mittelstr. 9, Therapeuten Team Eldingen

Termin 2019: Freitag, 18 – ca. 21 Uhr und Samstag 10 – ca. 17 Uhr
11. und 12. Januar, Anmeldeschluss ist der 28. Dezember 2018
Veranstaltungsort: Großburgwedel (genauer Ort wird noch bekanntgegeben)
 

 
Systemisches Familienstellen am 23. und 24. November

Freitag, 18 – ca. 21 Uhr und Samstag 10 – ca. 17 Uhr
Veranstaltungsort:  29351 Eldingen, Mittelstr. 9, Therapeuten Team Eldingen
 
geben und nehmen 
Es sind noch Plätze frei für die Teilnahme als stellvertreternder Beobachter. Interessierte haben die Gelegenheit, sich, ohne ein eigenes Anliegen zu stellen, an die Aufstellungsarbeit heranzutasten und von den heilenden Dynamiken und Einsichten zu profitieren.

Anmeldeschluss ist der 09. November

Mit herzlichen Grüßen aus einem noch schönen goldenen Oktober

Marion Hoffmann
   
© Marion Hoffmann
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen