Facebook

nach § 45 SGB III

Sie wollen sich beruflich entwickeln oder neu orientieren und kommen dabei nicht so richtig in Fluss? Oder Sie planen  Ziele, die immer wieder scheitern? Welche Muster dahinterstecken, wie Sie diese erkennen und in wertvolle Ressourcen umwandeln können, ist Inhalt eines Psychosozialen Coachings.
Sie lernen besser zu verstehen, welche Störungen und Ängste Sie blockieren, welche Motivationshürden und negativen Einstellungen Sie ausbremsen – und wie Sie diese Hindernisse überwinden können. Oft sind es alte Muster und Vermeidungsstrategien die sie daran hindern, Neues aufzunehmen und umzusetzen. Im Coaching fördern wir die Muster und  überholten Strategien zutage und arbeiten an konstruktiven, engagierten und positiven Ergebnissen.
Das psychosoziale Coaching stellt Sie und Ihre Ziele in den Mittelpunkt.
Voraussetzungen sind die beidseitige Bereitschaft, sich auf die Prozesse einzulassen, eine gemeinsame tragfähige Vertrauensbasis, eine klare und von beiden Seiten anerkannte Zielformulierung und die nachhaltige Wirkung durch Formulierung weiterer Schritte.
Die Inhalte orientieren sich an Ihren individuellen Problemfeldern. Themen können sein: Zielanalyse, Persönlichkeitsanalyse mit Hilfe der Strukturfunktionen, Motivations- und Stressreduktionstechniken, Kommunikation, Kreativität, Erarbeiten einer persönlichen Struktur und Förderung der Effizienz, Gesundheitscoaching und vieles mehr…
Bei Vorliegen der individuellen Fördervoraussetzungen, werden die Kosten durch die Jobcenter / Agentur für Arbeit übernommen.
Sprechen Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner im Jobcenter bzw. in der Agentur für Arbeit an.

Nähere Infos unter:  

IFNV

   
© Marion Hoffmann